Mit dem Supermodel Vorarlberg wird eine neue Ära eingeläutet

Vorarlberg / 01.02.2020 • 15:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Olivera Tosic hat sich nach ihrer Krönung zur Miss Vorarlberg ergfolgreich im Modelbusiness etabliert.
Olivera Tosic hat sich nach ihrer Krönung zur Miss Vorarlberg ergfolgreich im Modelbusiness etabliert.

Nach der Misswahl starten VN und Team Agentur mit einem neuen Format durch. Das Supermodel 2020 läuft auf der Vienna Fashion Week mit.

Tanja Schwendinger

Schwarzach Im Jahr 1951 fiel mit der ersten Vorarlberger Misswahl der Startschuss zum erfolgreichsten Schönheitswettbewerb des Landes. Inge Freuis dufte sich nicht nur über den Titel Miss Vorarlberg, sondern auch über die Miss-Austria-Krone freuen. In der über 50-jährigen Erfolgsgeschichte der Misswahl haben die Vorarlberger Schönheitsköniginnen zwölf Mal den bundesweiten Titel geholt und nach ihrer Krönung erfolgreich im Modelbusiness Fuß gefasst. Für weltweite Schlagzeilen sorgt heute noch Eva Cavalli, die 1977 nach dem Miss-Austria-Titel zur Miss Europe und später zur Vizemiss Universum gewählt wurde. Von Erfolg gekrönt sind auch ehemalige Missen wie Savka Vukovic, Amina Dagi, Olivera Tosic oder Izabela Ion, die nach ihrem Sieg in die Model-Crew des langjährigen Misswahl-Partners Team Agentur aufgenommen wurden. „Diese Misswahl war wichtig, um in der Beautybranche beziehungsweise für den Modelberuf wichtige Erfahrung zu sammeln“, ist Vukovic noch heute fest überzeugt.

Casting am 21. Februar bei Russmedia

Diese Erfolgsgeschichten junger Vorarlbergerinnen wollen die VN gemeinsam mit der Team Agentur mit einem neuen Format weiterschreiben. „Mit dem Supermodel Vorarlberg wird ein neues Kapitel in der Geschichte der Schönheitswettbewerbe aufgeschlagen“, sagt Organisatorin Claudia Probst. Im Rahmen von Workshops erhalten die Kandidatinnen wichtige Grundlagen für den Einstieg ins Modelbusiness. Die Teilnehmerinnen durchlaufen eine professionelle Ausbildung in Sachen Catwalk, Fotoshooting, Make-up, Ernährung und Sport. Mit an Bord sind neben der Team Agentur auch Profifotograf Peter Sturn, Visagistin Claudia Gmeiner und Personaltrainer Julian Kleinheinz. Sie begleiten die Nachwuchsmodels durch die Workshops und küren bei der Abschlussveranstaltung am 26. Juni im Alten Hallenbad in Feldkirch das Supermodel Vorarlberg 2020. Die Siegerin darf für den Vorarlberger Designer Mike Galeli bei der Vienna Fashion Week laufen.

Anmeldungen zum großen Casting bei Russmedia in Schwarzach sind unter supermodel@vn.at oder www.supermodelvorarlberg.at möglich.