Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 03.02.2020 • 18:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Rennläufer der Bezirksmeisterschaft beim Besichtigen der Strecke in Bürserberg. Es wurden zwei „faire und anspruchsvolle“ Läufe gesteckt. SV Gisingen
Die Rennläufer der Bezirksmeisterschaft beim Besichtigen der Strecke in Bürserberg. Es wurden zwei „faire und anspruchsvolle“ Läufe gesteckt. SV Gisingen

slow food Vorarlberg wählt neuen Vorstand

slow Food Vorarlberg Im Gründungslokal von slow food Vorarlberg, dem Gasthaus „Schäfle“ in Rankweil, trafen sich kürzlich die Mitglieder von Vorarlberg zur Jahreshauptversammlung. slow-food-Präsidentin Sabine Hackl-Schatzmann konnte einen sehr erfreulichen Jahresbericht vortragen, nicht weniger als 12 Mitglieder-Veranstaltungen standen auf dem Programm des abgelaufenen Jahres. Auch der Mitgliederstand zeigt steigende Tendenz, bereits über 140 Personen unterstützen die Zielsetzungen der slow-food-Bewegung. Mit dabei war auch die Präsidentin von slow food Ostschweiz, Silvia Nigg. Der neue Vorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Daniel Mutschlechner, Wolfgang Ponier, Karin Kargruber, Peter Stöger, Andrea Sutterlüty und Franz Abbrederis. Die bisherige Präsidentin Hackl-Schatzmann musste aus zeitlichen Gründen dieses Amt zurücklegen. Der Vorstand hat sich zum Ziel gesetzt, im Frühjahr eine Nachfolgerin zu finden. Inhaltlicher Schwerpunkt des slow-food-Abends war eine Präsentation des Heldernhofes in Höchst durch Bernd Gerer. In der Rohrstraße betreibt er ein Hof mit 40 Milchkühen und vor allem als Neuland über 30 Wasserbüffel. Genau aus dieser Zucht ist vom Schäfle-Wirt Günter Hämmerle und seinem Team ein tolles Wasserbüffel-Menü serviert worden.

Bezirksmeisterschaft des SC Oberland

skiverein Gisingen Am 1.Februar durfte der SVG wieder die jährlichen Bezirksmeisterschaften am Bürserberg durchführen. Unter der Gesamtleitung von Fredi Sieberer und mit 82 Helfern ging es los. Trotz dürftiger Schneelage konnte Gerold Rederer wieder zwei faire und anspruchsvolle Läufe stecken. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände musste jedoch das Rennen für die Teilnehmer der U14-Klassen annuliert werden. Das Wirtschafts­team sorgte im Ziel für die perfekte Bewirtung. Der Sprecher Heinz Ebner versorgte das Publikum den ganzen Tag über mit interessanten Informationen rund um die Rennläufer und führte gekonnt durch die Preisverteilungen. Den Ehrenschutz übernahmen Bürgermeister Wolfgang Matt un der Gisinger Ortsvorsteher Peter Stieger, welcher gerne dazu bereit war, den Sportlern die Medaillen zu überreichen. Der SVG gratuliert allen Teilnehmern zu ihren tollen Leistungen und ist stolz darauf, mit Selina Gmeiner die Jugendbezirksmeisterin stellen zu dürfen. Der Verein bedankt sich bei allen Helfern, den Sponsoren, den Bergbahnen Brandnertal und der Bergrettung Bludenz für ihre Unterstützung. Nur durch das gute Zusammenspiel aller Beteiligten kann so eine Veranstaltung gelingen.