Dornbirn: Pensionistin nach Unfall verstorben

Vorarlberg / 04.02.2020 • 12:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die 78-jährige Frau war am vergangenen Donnerstag auf Höhe der Pfarrkirche Haselstauden von einem Pkw erfasst worden. <span class="copyright">E. Rhomberg</span>
Die 78-jährige Frau war am vergangenen Donnerstag auf Höhe der Pfarrkirche Haselstauden von einem Pkw erfasst worden. E. Rhomberg

Dornbirn Wie die Polizei mitteilt, ist jene 78-jährige Frau, die am vergangenen Donnerstag kurz vor 18 Uhr auf der L 3 (Haselstauderstraße) in Dornbirn auf dem Schutzweg vom Pkw eines 77-jährigen Lenkers niedergestoßen wurde,  am Tag darauf im Landeskrankenhaus Feldkirch verstorben. Die Pensionistin hatte sich bei dem Unfall schwerste Kopfverletzungen zugezogen, wurde dann zunächst ins Krankenhaus Dornbirn gebracht und anschließend nach Feldkirch überstellt (die VN berichteten). Der Autofahrer hatte die Fußgängerin bei der herrschenden Dunkelheit offenbar nicht oder zu spät wahrgenommen.