Koblach: Garagenbrand sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Vorarlberg / 04.02.2020 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Rauchwolke war kilometerweitsichtbar. VOL.AT
Die Rauchwolke war kilometerweit
sichtbar. VOL.AT

Koblach In einer Kfz-Werkstatt in Koblach ist am Dienstagabend gegen 16:45 Uhr nach ersten Informationen ein Auto aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Innerhalb kürzester Zeit stand die Halle im Vollbrand. Besonders gefährlich war die Situation durch Gasflaschen, die zu explodieren drohten. Dies erschwerte die Brandbekämpfung.

140 Florianijünger im Einsatz

Die Feuerwehren Koblach, Altach und Götzis waren mit rund 140 Mann vor Ort im Einsatz. Die Rauchsäule war im Rheintal kilometerweit zu sehen. Nach Auskunft der Feuerwehr vom Dienstagabend gab es bei dem Großbrand keine Verletzten.

In der Werkstätte gelagerte Gasflaschen erschwerten die Arbeit der Florianijünger aus Koblach, Altach und Götzis. VOL.AT
In der Werkstätte gelagerte Gasflaschen erschwerten die Arbeit der Florianijünger aus Koblach, Altach und Götzis. VOL.AT
In der Werkstätte gelagerte Gasflaschen erschwerten die Arbeit der Florianijünger aus Koblach, Altach und Götzis. VOL.AT
In der Werkstätte gelagerte Gasflaschen erschwerten die Arbeit der Florianijünger aus Koblach, Altach und Götzis. VOL.AT