Bludenz startet in die Narrenzeit

Vorarlberg / 07.02.2020 • 18:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Morgen, Sonntag, 9. Februar, marschieren die Narren durch die Alpenstadt.

Bludenz Mit dem Rungeliner Maskenlauf und einem vielfachen Hutschla-Hutschla-Hoo beginnt nun endlich auch in der südlichsten Bezirkshauptstadt des Landes die fünfte Jahreszeit. Der Umzug im Ortsteil Rungelin bildet jedes Jahr den Auftakt in die Bludenzer Narrenzeit. Los geht es für alle Maskierten am morgigen Sonntag, 9. Februar, um 14 Uhr beim Zunftlokal, zuvor sammeln sich die großen und kleinen Umzugsteilnehmer um 13 Uhr ebendort. Der Umzug, der in diesem Jahr mehr als 50 Gruppen mit rund 1200 Teilnehmern umfasst, führt anschließend durch Rungelin. „Die Vorfreude ist groß“, sagt Michael Neyer, Obmann der Rungeliner Funkenzunft, die das alljährliche Event organisiert. „Wir erwarten 3000 bis 4000 Zuschauer diesen Sonntag.“

Sperren

Damit die Faschingsfreunde im Bludenzer Rungelin ungestört feiern können, werden die betroffenen Straßen und Straßenabschnitte von 12 bis 18 Uhr gesperrt. Entsprechende Straßensperren sind gekennzeichent, der Verkehr wird örtlich umgeleitet. VN-JLO

Schicken Sie uns Ihr Mäschgerle-Foto mit Name, Adresse und dem Betreff Mäschgerle an redaktion@vn.at. Als Hauptpreis winkt ein Rundflug mit Wucher Helicopter.