Hoteleinbrecher festgenommen

Vorarlberg / 07.02.2020 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

schruns Am Mittwoch brachen drei vorerst unbekannte Täter in ein Hotel in Schruns ein, wurden dabei gestört und flüchteten Richtung Gantschier-Kaltenbrunnen, wo sie sich trennten (die VN berichteten). Zwei der Täter überquerten die Ill, so wurde nach Verdächtigen mit stark durchnässter Kleidung gesucht. Nach einer Zeugenmitteilung konnte einer der Täter, dessen Spur 20 Kilometer weit verfolgt wurde, im Bereich Braz-Radin von der Bludenzer Polizei festgenommen werden. Von seinen beiden Komplizen fehlt noch jede Spur.

Bei dem festgenommenen 38-jährigen Kosovaren ergab sich ein konkreter Verdacht auf den Einbruchsdiebstal in Schruns. Er ist zudem verdächtig, in den Jahren 2015 und 2018 in Vorarlberg und Tirol mehrere Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. Dabei erbeutete er Diebesgut im Gesamtwert von 18.000 Euro und verursachte einen Sachschaden in der Höhe von 21.000 Euro. Der Mann wurde am Donnerstag in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.