30 Kilogramm Marihuana konfisziert

Vorarlberg / 11.02.2020 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lindau Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen einen Betäubungsmittelhändler aus Lindau konnte anhand der laufenden Ermittlungen festgestellt werden, dass dieser seine Ware bei einem togoischen Mann bezog. Letzterer wiederum transportierte das Rauschgift mittels eines Fahrzeugs aus dem Raum Oberhausen nach Lindau. Insgesamt konnten dem Togoer mehrere Fahrten nach Oberhausen nachgewiesen werden, bei welchen er mehrere Kilo Marihuana in den Raum Lindau brachte. Bei der letzten Fahrt wurde er mit vier Kilogramm Marihuana im Gepäck festgenommen. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Während der Überwachungsmaßnahmen konnte durch die Kriminalpolizei Lindau auch der Lieferant in Oberhausen identifiziert werden. Insgesamt wurden 30 Kilogramm Marihuana konfisziert.