Aufgefahren

Vorarlberg / 11.02.2020 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bei einem Auffahrunfall auf der L190 in Dornbirn erlitt ein Pkw-Lenker am Dienstagmorgen Verletzungen unbestimmten Grades. Der Mann war von Dornbirn-Schwefel kommend in Fahrtrichtung Lauterach unterwegs gewesen. Beim Kreisverkehr Dornbirn-Nord musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter ihm fahrender Lkw-Lenker bremste zu spät und fuhr gegen das Heck des Pkw. Der Autofahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. vol.at/Mayer