„Vegetarier leben länger“: Musical mit einer Mordsstimmung

Vorarlberg / 13.02.2020 • 17:58 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Nicht nur die Schulband und das Orchester zeigten ihr Können . . .
Nicht nur die Schulband und das Orchester zeigten ihr Können . . .

Feldkirch Der musische und bildnerische Zweig des Gymnasiums Schillerstraße riss die Zuschauer im Tisner Pfarrsaal mit seiner jüngsten „Visical“ „Vegetarier leben länger“ wieder einmal vom Hocker. Der Begriff „Visical” setzt sich aus „Video“ und „Musical“ zusammen und steht für ein künstlerisches Gesamtwerk, nämlich einen von den Schülern gedrehten Film, der bei seiner Präsentation live musikalisch umrahmt wird.

Schulband, Orchester und Chor drangen mit leidenschaftlichen Hits und Evergreens wie „What a feeling“ aus Flashdance und Elton Johns „Can you feel the love tonight“ aus dem Film König der Löwen und „Born to be wild“ aus „Easy Rider“ direkt ins Herz und ins Ohr. Dazu fesselte ein packendes Video als Kriminalfall, bei dem Detektiv Max Mustermann den spannenden Fall „Vegetarier leben länger“ löste. Das mitreißende Visical 2020 des Gymnasiums Schillerstraße wurde von der Klasse 6ab in Kooperation mit den Musikklassen und der Schulband des BORG/GYS Feldkirch vollendet.

Präzise einstudiert

Vor der begeisternden Aufführung wurden die einzelnen Arbeiten von den Klassen und Lehrern zusammengefügt. Details wie die Choreografie, die Instrumentalbegleitung und der korrekte Zeitablauf wurden präzise abgestimmt und gemeinsam einstudiert. Für die mühevolle Arbeit und die begeisternden Einzelleistungen gab es zum Schluss Standing Ovations. Besonderer Dank ging an Direktor Andreas Mark für seine Unterstützung des Projekts, an Marion Berger-Tschann und Joachim Tschann für die Leitung des Chors, an André Vitek für die Leitung des Ensembles, an Christian Stroppa für die Leitung der Schulband und an Bettina Sutterlütti für die Unterstützung und die Nutzung des Pfarrsaals. HE

... auch der Chor glänzte bei der Untermalung des Films.

… auch der Chor glänzte bei der Untermalung des Films.

Markus, Anna-Lena, Fabienne, Julia und Lea waren begeistert vom Visical „Vegetarier leben länger“. Henning Heilmann
Markus, Anna-Lena, Fabienne, Julia und Lea waren begeistert vom Visical „Vegetarier leben länger“. Henning Heilmann