Rankweil: Feuer im Heizraum

Vorarlberg / 14.02.2020 • 12:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Ursache des Feuers im Keller des Mehrparteienhauses ist noch Gegenstand von Ermittlungen. D. MATHIS

Aufmerksamer Bewohner und rascher Einsatz der Feuerwehr verhinderten Schlimmeres.

Rankweil Plötzlichen Brandgeruch bemerkte am Donnerstag gegen 12.15 Uhr ein Bewohner eines Mehrparteienhauses in der Alemannenstraße in Rankweil. Bei der anschließenden Nachschau stellte der Mann einen Brand im Heizraum im Keller des Wohnobjektes fest und setzte einen Notruf an die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle ab. Die eintreffende Feuerwehr Rankweil erkannte vor Ort einen Glimm- Schwelbrand im Bereich der Deckenisolierung des Heizraumes und führte Löscharbeiten durch.

Das Feuer konnte dadurch innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden. Somit blieb der mittlerweile entstande Sachschaden auf den Heizraum beschränkt. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unbekannt und ist Gegenstand von weiteren Ermittlungen.

Die Feuerwehr Rankweil stand mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann, ein Rettungswagen mit Besatzung und zwei Fahrzeuge mit vier Beamten der Bundespolizei im Einsatz. Die L51 Alemannenstraße musste für die Dauer der Löscharbeiten halbseitig gesperrt werden.