Rezept. Süßkartoffel-Lasagne

Vorarlberg / 27.02.2020 • 19:25 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Zutaten

(für Vier Personen)

 

1 Packung Lasagne Blätter

300-400 g veganer Käse (gerieben)

 

Süßkartoffeln

3 mittelgroße Süßkartoffeln, 150 ml Hafermilch, 50 g Margarine, 1 Prise Muskatnuss, 1 gute Prise Salz, 1 gute Prise Pfeffer

 

Spinat

600 g frischer Spinat, etwas Olivenöl, 1 kleine Zwiebel, rot, gehackt, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer

 

Tomatensauce

1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400g), 1 kleine, rote Zwiebel (gehackt), 2 Knoblauchzehen, ½ EL Oregano, ½ EL Majoran, 2 EL Tomatenmark, 1-2 EL Olivenöl

 

Bechamelsauce

50 g Margarine, 50 g Weizenmehl, 250 ml Gemüsebrühe, 250 ml Hafermilch, Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

 

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Süßkartoffeln weich kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die warme Hafermilch angießen, die Margarine zugeben und alles zu einem dicken Brei kochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Zur Seite stellen. Die Lasagne Blätter vorkochen, zur Seite stellen und abkühlen lassen. Für den Spinat Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die gehackte Zwiebel anschwitzen, Knoblauchzehen hinzupressen und Spinat dazu geben. Zusammenfallen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Seite stellen. Für die Tomatensoße Olivenöl in derselben Pfanne erhitzen, Zwiebel hinzugeben und anschwitzen lassen, Knoblauchzehen hineinpressen, gehackte Tomaten zufügen. Für 5-10 Minuten einköcheln lassen, Tomatenmark und Gewürze zugeben. Für weitere 5 Minuten köcheln lassen. Zur Seite stellen. Für die Bechamelsauce Margarine erhitzen, Mehl dazugeben, mit Gemüsebrühe und Hafermilch unter ständigem Rühren andicken lassen, mit Gewürzen abschmecken. In einer Auflaufform eine Lage Bechamel, eine Lage Lasagne Blätter, eine Lage Süßkartoffelbrei, etwas Spinat und Käse einschichten und wiederholen, bis alles aufgebraucht ist. Mit der Tomatensauce abdecken und mit Käse bestreuen. Für etwa 30-40 Minuten backen. Mit Salat als Beilage servieren.