Nachgefragt Was ist gut an Sulz – und was nicht?

Vorarlberg / 04.03.2020 • 18:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Sozialleben ist gerade auch für meine Generation gut aufgestellt, es gibt noch einiges an Gastronomie, das Nachtleben könnte sich verbessern. Für junge Menschen sind zwei Dinge wichtig: leistbare Wohnmöglichkeiten und ein sicherer Arbeitsplatz. Bei Zweiterem sehe ich Sulz gut aufgestellt, in Sachen Wohnen könnte man mehr machen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass junge Familien abwandern. Paul Lehninger, 19, Zivildiener

Das Sozialleben ist gerade auch für meine Generation gut aufgestellt, es gibt noch einiges an Gastronomie, das Nachtleben könnte sich verbessern. Für junge Menschen sind zwei Dinge wichtig: leistbare Wohnmöglichkeiten und ein sicherer Arbeitsplatz. Bei Zweiterem sehe ich Sulz gut aufgestellt, in Sachen Wohnen könnte man mehr machen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass junge Familien abwandern. Paul Lehninger, 19, Zivildiener

Sulz kann auf eine sehr gute Infrastruktur verweisen. Alles ist zentral gelegen, sowohl Ärzte, Nahversorger oder auch das Gemeindeamt sind zu Fuß oder mit den Öffis gut zu erreichen. Der leistbare Wohnbau sollte weiter forciert werden, dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass genügend Parkplätze vorhanden sind. Bestehenden Leerstand im Bereich Wohnen, aber auch Wirtschaft sollte man verstärkt aktivieren. Pia Mair, 64, Pensionistin

Sulz kann auf eine sehr gute Infrastruktur verweisen. Alles ist zentral gelegen, sowohl Ärzte, Nahversorger oder auch das Gemeindeamt sind zu Fuß oder mit den Öffis gut zu erreichen. Der leistbare Wohnbau sollte weiter forciert werden, dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass genügend Parkplätze vorhanden sind. Bestehenden Leerstand im Bereich Wohnen, aber auch Wirtschaft sollte man verstärkt aktivieren. Pia Mair, 64, Pensionistin