Altstoffe als „Daseinsvorsorge“ für Vorderlandgemeinden

Vorarlberg / 06.03.2020 • 16:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Im Gewerbegebiet von Sulz wurde das Abfallsammelzentrum Vorderland errichtet. Vier Millionen Euro wurden investiert. VN/STEURER

Altstoffsammelzentrum Vorderland steht ab Dienstag 70.000 Bürgern zur Verfügung. Morgen wird gefeiert.

Gernot Schweigkofler