„Die Schwächsten trifft es doppelt“

Vorarlberg / 18.03.2020 • 12:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
In der Caritas Notschlafstelle in Feldkirch wurde ein Quarantäne-Bett vorbereitet, das Schutzsuchenden mit Krankheitssymptomen zur Verfügung gestellt werden könnte. ARCHIV

Menschen am Rand der Gesellschaft sind in Krisenzeiten besonders gefährdet. Caritas-Direktor Walter Schmolly erklärt, wie seine Einrichtung hilft.

Gernot Schweigkofler