Unsichere Zeiten für Ferialpraktikanten

Vorarlberg / 25.04.2020 • 16:15 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Immer mehr Firmen ziehen ihre Ferialjob-Stellenangebote zurück, berichtet Monika Paterno, Geschäftsführerin des aha Jugendinfozentrum. <span class="copyright">VN</span>
Immer mehr Firmen ziehen ihre Ferialjob-Stellenangebote zurück, berichtet Monika Paterno, Geschäftsführerin des aha Jugendinfozentrum. VN

Immer mehr Firmen ziehen Angebote für Ferialjobs zurück. Unklarheit bei Pflichtpraktika.

Dornbirn Ob als Briefzusteller, Servicekraft, Eisverkäufer oder Produktionsmitarbeiter – die Liste der möglichen Ferialjobs in den Sommermonaten ist lang. Auch Lena Amann (25) wollte wie die vergangenen Jahre diesen Sommer bei einer großen Firma arbeiten. Doch die Absage für die Studentin kam bereits zu Beginn der Coronakrise. Wie der Feldkircherin geht es heuer wohl vielen Schülern und Studenten.

Durch die Coronakrise sind dieses Jahr allerdings noch viele Fragen zur Ferialjob- und Praktikumssuche offen. Fest steht: Die Angebote zu offenen Stellen sind eingebrochen, erklärt Monika Paterno, Geschäftsführerin des aha Jugendinfozentrum in Dornbirn. Derzeit werden auf der größten Ferialjobbörse Vorarlbergs 112 Ferialjobs und Praktika angeboten, aber diese Zahl müsse noch nach unten korrigiert werden: „Wir haben allen Firmen einen Brief geschrieben, um zu fragen, ob die Stellen noch aktuell sind, die wir in der Börse haben“, berichtet Paterno. Auf diesen Brief folgten allein an einem Tag 40 Inseratlöschungen.

Rückgang bei Nachfragen

Deutlich zurückgegangen ist gleichzeitig mit dem Angebot auch die Nachfrage an der aha-Jobbörse. Das offenbart sich in den Zugriffen auf die Website: Wurde sie vom 15. März bis 22. April 2019 noch 73.000 mal aufgerufen, wurden im Vergleichszeitraum 2020 nur mehr 27.000 Aufrufe verzeichnet. „Das ist schon ein Indiz dafür, dass die Menschen den Kopf woanders haben“, stellt Paterno fest. Beim aha Jugendinfozentrum gebe es derzeit Überlegungen, ob man gemeinsam mit Agenturen Anstellungen als Au Pair innerhalb Österreichs anbieten könne.

Ähnlich sieht es bei ländlejob.at aus: „Auf ländlejob.at haben wir derzeit leider nur wenige Ferial- oder Praktikumsstellen. Wir rechnen aber damit, dass durch die Öffnung des Handels etwas Bewegung in das Thema kommt und bieten auch kostenlose Schaltungen für Ferialstellen an“, sagt Claudia Nessler, Leiterin von Ländlejob. „Insgesamt sehen wir wieder einen leichten Anstieg der verfügbaren Stellen.“

Unsicherheiten bei Pflichtpraktika

Eine ähnliche Unsicherheit herrscht derzeit bei den Pflichtpraktika, die viele junge Menschen für ihre Schulausbildung, etwa in der HLW oder HAK, benötigen. „Es sollte auf jeden Fall Kontakt mit dem Arbeitgeber aufgenommen werden, um das Pflichtpraktikum allenfalls in gekürzter Form zu absolvieren“, erklärt Elisabeth Mettauer-Stubler von der Vorarlberger Bildungsdirektion. Wenn der künftige Arbeitgeber vom Vertrag zurückgetreten ist, sollten die Schüler nach einem neuen Platz suchen, „allenfalls auch in einem anderen beruflichen Feld.“

“Es wäre schön, wenn trotz unsicheren Zeiten jungen Menschen eine Chance gegeben wird.”

Monika Paterno, GF aha Jugendinfozentrum

Ansonsten gibt es laut Mettauer-Stubler eine Regelung im Schulunterrichtsgesetz, auf die auch die Bundesregierung verweist. Da heißt es sinngemäß: Wenn ein Jugendlicher glaubwürdig nachweisen kann, dass das Pflichtpraktikum „aus unvorhersehbaren oder unabwendbaren Gründen“ nicht möglich war, kann es entfallen.

Aufgeben sollten junge Menschen bei der Ferialjobsuche trotzdem nicht: „Man sollte es auf jeden Fall probieren, Initiative zeigen und sich ansonsten auch Alternativen, etwa Nachhilfe überlegen“, rät Monika Paterno und richtet einen Appell an Firmen: „Es wäre schön, wenn trotz unsicheren Zeiten jungen Menschen eine Chance gegeben wird. Nicht nur wegen dem Zuverdienst, sondern auch, weil die Erfahrungen in der Berufswelt sehr wichtig sind.“

Zahlen: aha Ferienjobbörse 2019

• beteiligte Firmen: 570

• gemeldete Stellen in der Ferienjobbörse: 3093

• Seitenaufrufe: 420.000

Links:
www.aha.or.at/ferienjobs
www.laendlejob.at/

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.