Verbrecher oder unschuldig?

Vorarlberg / 11.05.2020 • 22:27 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Grundsatz lautet: „Im Zweifel für den Angeklagten“.  VN
Der Grundsatz lautet: „Im Zweifel für den Angeklagten“.  VN

Bei Sexualdelikten steht oft Aussage gegen Aussage, umso wichtiger ist der Zweifelssatz.