Erst im Heroinbunker, dann im „Häfn“

Vorarlberg / 07.08.2020 • 22:27 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Hauptangeklagte war zunächst umfassend geständig, ruderte bei der Verhandlung aber plötzlich zurück. vn/gs
Der Hauptangeklagte war zunächst umfassend geständig, ruderte bei der Verhandlung aber plötzlich zurück. vn/gs

Drei Jahre Haft für Heroindealer mit besonderem Motiv: „Ich musste es für meine Tochter tun.“