Derya und ihr Seelenschmerz aus der Kindheit

Vorarlberg / 07.10.2020 • 13:00 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Derya und ihr Seelenschmerz aus der Kindheit
Derya besucht ihre ehemalige Pflegemama Marianne regelmäßig. Zur Freude der „Oma“ bringt sie meistens ihre dreijährige Tochter Theoni-Lorin mit. PHILIPP STEURER

Derya (37) verbrachte die ersten zwei Lebensjahre bei Pflegeeltern. Dann holten die leiblichen Eltern das Kleinkind zu sich. Die Trennung von der Pflegemama erschütterte das Mädchen tief.