Bruch des mittleren Rheindamms bei Fußach: Warum’s nicht wirklich gefährlich wurde

Vorarlberg / 15.10.2020 • 05:30 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Das Problem blieb auch nach Ende der Niederschläge deutlich sichtbar. Ein Stück Mitteldamm wurde zum Fraß des Rheins.  <span class="copyright">Land Vorarlberg</span>
Das Problem blieb auch nach Ende der Niederschläge deutlich sichtbar. Ein Stück Mitteldamm wurde zum Fraß des Rheins. Land Vorarlberg

Die Außendämme waren stabil genug. Verantwortliche sagen: „Wir hatten die Lage unter Kontrolle.“