Keine Hamsterkäufe, aber Unsicherheit

Vorarlberg / 30.10.2020 • 22:47 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Wir haben nur einen Termin pro Tag, der Kunde muss sich die Hände waschen, MNS tragen. Für mich ist nicht nachvollziehbar, warum wir schließen müssen sollten. Falls doch, hoffe ich, dass wir diesmal nicht wieder zwei Monate auf Hilfsgelder warten müssen. Für 85 Prozent der Branche wird es existenzbedrohend. Andy Haller, Fat Foogo

Wir haben nur einen Termin pro Tag, der Kunde muss sich die Hände waschen, MNS tragen. Für mich ist nicht nachvollziehbar, warum wir schließen müssen sollten. Falls doch, hoffe ich, dass wir diesmal nicht wieder zwei Monate auf Hilfsgelder warten müssen. Für 85 Prozent der Branche wird es existenzbedrohend. Andy Haller, Fat Foogo

In den Supermärkten bleiben die Regale gut gefüllt.