Der Schmerz einer verwaisten Mutter

Vorarlberg / 01.11.2020 • 09:00 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Der Schmerz einer verwaisten Mutter
Zwei Jahre nach dem Tod ihres Sohnes lebt Irmgard wieder gern. „Das Leben ist lebenswert. Nur der Markus fehlt.“ KUM

Irmgard (70) verlor vor zwei Jahren ihren 43-jährigen Sohn. Sein plötzlicher Tod zog ihr den Boden unter den Füßen weg.