Satteins bewegt … trotz Wind und Wetter

Vorarlberg / 01.11.2020 • 16:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nordic Walker und auch Läufer treffen sich beim Schäflegarten, um gemeinsam loszuziehen.Michael Koschat
Nordic Walker und auch Läufer treffen sich beim Schäflegarten, um gemeinsam loszuziehen.Michael Koschat

Bewegungstreff erfreut sich großer Beliebtheit.

Satteins Auf großes Interesse ist der Auftakt zum Satteinser Bewegungstreff im Schäflegarten in Satteins gestoßen. Viele Hobby- und Freizeitsportler waren gekommen, um bereits vom Start weg Anfang Oktober mit dabei zu sein. Und nicht mal Regen, nasse Straßen oder Dunkelheit können die Teilnehmer des Bewegungstreffs schrecken: Mit Stirnlampe, Warnweste, Leuchtstreifen und Reflektoren ausgerüstet, geht es regelmäßig zum Laufen beziehungsweise zum Nordic Walking.

Kondition und Beweglichkeit

Fünf Gruppen in verschiedenen Leistungsstufen tun im Rahmen der vorarlbergweiten Aktion „Bewegt durch den Winter“ beim Satteinser Bewegungstreff das Beste für ihre Kondition, Fitness und Gesundheit. Die Laufgruppen werden von den Hauptverantwortlichen Michael Koschat, Christian Paul und Maximilian Rusch geleitet. Die Nordic-Walking-Einsteiger betreut Waltraud Dobler, während die Fortgeschrittenen von Herbert Dobler begleitet werden. Dabei erfahren die Teilnehmer von den Trainern Wissenswertes rund um die richtige Technik. Vor und nach den jeweiligen Runden – in unterschiedlicher Länge und für jede Kondition geeignet – ist im Schäflegarten genügend Zeit, sich mit Gymnastik aufzuwärmen und zu dehnen. 

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.