Beherzte Spende für Familien in Not

Vorarlberg / 02.11.2020 • 15:51 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Waltraud Hauser, Ilse Meyer, Elina und Claudia Begle, Joe Fritsche und Daniel Hauser bei der Spendenübergabe. <span class="copyright">Heilmann</span>
Waltraud Hauser, Ilse Meyer, Elina und Claudia Begle, Joe Fritsche und Daniel Hauser bei der Spendenübergabe. Heilmann

Kneipp-Aktiv-Club Frastanz hilft notleidenden Familien im Rahmen der Stunde des Herzens.

Frastanz Unermüdlich sammelte der Kneipp-Aktiv-Club Frastanz wieder einmal für die Aktion „Stunde des Herzens“ und half damit Familien mit schwerem Schicksal. Obfrau Waltraud Hauser und Ilse Meyer vom Basarteam des Kneipp-Aktiv-Clubs Frastanz hatten zwar heuer auf Einnahmen aus ihrem schon traditionell veranstalteten Herbstfest verzichten müssen, dafür konnte der Verein aber mehr Spenden mit ihren Marmeladen, Likören, Selbstgestricktem und mehr in und um den Weltladen generieren.

Konkrete Hilfestellung

Die Spenden wurden kürzlich zwei notleidenden Familien im Weltladen Frastanz übergeben. Elina Begle (6) leidet unter dem äußerst seltenen Aicardi-Syndrom. Die angeborene Fehlbildung macht sich unter anderem in Muskelkrämpfen bemerkbar. Dank der Spende der Stunde des Herzens kann für Elina nun ein Rollstuhl finanziert werden. Der ebenfalls sechsjährige David Leopolder leidet unter dem Down-Syndrom und unter den Folgen eines Schlaganfalls bei der Geburt. Eine doppelte Belastung trifft seine Eltern dadurch, dass der Vater schwer an Multipler Sklerose erkrankt ist und das ganze Haus rollstuhlgerecht inklusive einer Rollstuhlrampe umgebaut werden muss.

Spenden übergeben

Insgesamt wurden für den Verein „Stunde des Herzens“ 2500 Euro Spenden für die beiden notleidenden Familien übergeben. Bei der Spendenübergabe im Weltladen Frastanz dankte Joe Fritsche, Obmann des Vereins „Stunde des Herzens“, allen Beteiligten und Spendern für die vorbildliche Menschlichkeit.

An der Spendenübergabe nahmen Elina und Claudia Begle, David und Elvira Leopolder sowie Waltraud Hauser, Daniel Hauser und Ilse Meyer teil. Waltraud Hauser bedankte sich bei allen Spendern und kündigte an, auch weiterhin Familien in Not mit dem Angebot selbst hergestellter Basarartikel zu unterstützen. HE

Die Spende kommt under anderem auch Elvira und David Leopolder zugute.
Die Spende kommt under anderem auch Elvira und David Leopolder zugute.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.