Senatorin McBride schreibt Geschichte

Vorarlberg / 04.11.2020 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Zum ersten Mal zieht eine Transgender-Politikerin in den Senat ein. AFP
Zum ersten Mal zieht eine Transgender-Politikerin in den Senat ein. AFP

washington In den USA ist erstmal eine offen lebende Transgender-Politikerin in den Senat eines Bundesstaates gewählt worden. Die Demokratin Sarah McBride gewann am Dienstag in Delaware gegen den Republikaner Steve Washington. Die 30 Jahre alte McBride hat sich für Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender- und queeren Menschen (LGBTQ) eingesetzt. Im Weißen Haus hatte sie unter Ex-Präsident Barack Obama ein Praktikum absolviert. McBride gewann in einem stark demokratischen Bezirk, der vom nördlichen Wilmington zur Grenze nach Pennsylvania reicht.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.