Was ist ein „Verschärfter Sünserer“?

Vorarlberg / 08.11.2020 • 19:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der „Verschärfte Sünserer“ wird im Wesentlichen wie ein Kreuzjass gespielt. Zuerst erhält lediglich der Spieler links vom Geber 3 Karten. Nach Einsicht in diese kann der Spieler eine Trumpffarbe, ein Bock- oder Geißspiel ansagen. Alternativ dazu kann er vom Geber eine vierte Karte offen auflegen lassen. Ist diese Karte eine Ass, muss ein Bockspiel gespielt werden, ist sie ein Sechser, ist ein Geißspiel angesagt. In allen anderen Fällen zeigt die aufgedeckte Karte die Trumpffarbe an. Der Spieler nimmt diese vierte Karte in die Hand. Dann werden die restlichen Karten so verteilt, dass alle Spieler 9 Karten besitzen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.