Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa

Vorarlberg / 09.11.2020 • 10:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Konditormeisterin Amelie Bröll will die Farbpinsel bald gegen Schneebesen tauschen. FOTOS: VN/RAUCH, PRIVAT

Vorarlbergs Gastgeberinnen: Konditormeisterin Amelie Bröll will in der Reichsstraße bald Gäste in der Backstube Wunderkind begrüßen.

Bregenz Eine altehrwürdige Villa im Jugendstil am Bodensee. Das in die Jahre gekommene Gebäude in der Bregenzer Reichsstraße stand lange Zeit leer. Amelie Bröll will das ändern. Momentan schwingt sie zwar noch die Farbpinsel, doch schon bald sollen sie gegen einen Schneebesen getauscht werden. Die Konditormeisterin baut die etwa 130 Jahre alte Villa, in der ihre Urgroßeltern lebten, zu einer Konditorei mit Café um.

Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Insgesamt 75 Sitzplätze werden im Innen- und Außenbereich des Cafés geschaffen.
Der Kamin in der Mitte des Gastraumes ist eines der Highlights in der Jugenstilvilla.
Der Kamin in der Mitte des Gastraumes ist eines der Highlights in der Jugenstilvilla.

Jugendtraum verwirklicht

 „Mein Traum ist es schon seit ich 14 Jahre alt war, dass ich ein eigenes Café habe“, erzählt die zukünftige Gastgeberin, die nach Abschluss ihrer Ausbildung lange Zeit in Wien gearbeitet hat.  Ein Traum, den sie nun verwirklicht. Vergangenen Herbst suchte sie um die notwendigen Genehmigungen an, um das Vorhaben an diesem Standort zu realisieren. Seit Ende Jänner sind die Umbau- und Sanierungsarbeiten mit Rhomberg Bau und Architekt Claus Schnetzer im Gange. Coronabedingt stand die Baustelle zwei Wochen still. Verzögerungen bei Lieferungen folgten. Auch ein Wasserrohrbruch behinderte die Arbeit im Vorfeld. Wann genau eröffnet wird, steht noch nicht fest. „Ich bin aber guter Dinge, dass wir bald fertig sind.“

Video: VN/Matthias Rauch

Auf der Speisekarte der Backstube Wunderkind soll alles zu finden sein, was das süße Herz begehrt: Kuchen, Kekse, Pralinen, Torten und Cupcakes, die die Besucher bei Vintage Flair auf einem der 34 Sitzplätze im Inneren genießen können. Im Außenbereich ist im Sommer nochmal Platz für 40 Gäste. Der Standort an der Reichsstraße in unmittelbarer Nähe zum Bodensee bietet auch Parkplätze. „Ich hoffe, dass meine Gäste sehen, dass hier alles mit ganz viel Herz passiert ist und ich mir jahrelang Gedanken gemacht habe, was entstehen soll“, freut sich die Pâtissière bereits auf ihre künftigen Kunden. Für andere junge Unternehmerinnen und Unternehmer hat die 31-jährige Zuckerbäckerin noch einen Tipp parat: „Nicht aufhören, an sich selbst zu glauben, auch wenn der Berg, den man bewältigen muss, riesig erscheint.“

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Vorarlbergs Gastgeberinnen: Wunderkind Bregenz
Vorarlbergs Gastgeberinnen: Wunderkind Bregenz
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Ein Wasserschaden sorgte für Verzögerung bei den Arbeiten.
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Seit Jänner wird die Villa renoviert.
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Der Gastraum wird bald fertig sein.
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
In der 130 Jahre alten Villa sind Jugenstilelemente zu finden.
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Ein Foto der Villa aus dem Jahr 1963. Im Hintergrund Rauchschwaden vom Brand der chemischen Fabrik Schnebeli.
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Brölls süße Kreationen soll es bald in Bregenz geben.
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa
Amelie Bröll eröffnet Backstube in alter Bregenzer Villa

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.