Betriebe werben in Broschüre um Lehrlinge

Vorarlberg / 11.11.2020 • 16:01 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Lehrstellenmesse in Lustenau vergangenes Jahr. Solche Veranstaltungen können derzeit nicht stattfinden.mima
Lehrstellenmesse in Lustenau vergangenes Jahr. Solche Veranstaltungen können derzeit nicht stattfinden.mima

Lustenau Marketing will Wirtschaft und Schulen unterstützen.

Lustenau Das Zusammenspiel von Schule und Wirtschaft ist Lustenau Marketing nach eigenen Angaben ein großes Anliegen. In der aktuell neu aufgelegten Chancen.Lust-Broschüre präsentieren 43 Lustenauer Betriebe aus den Sparten Handel, Dienstleistung, Gastronomie, Handwerk und Industrie ihre Kooperations- und Unterstützungsangebote für die achten und neunten Schulstufen an den Mittelschulen in Lustenau und den der Nachbargemeinden.

Lustenaus Betriebe möchten den Schulen Wege bieten, um die Wirtschaft und auch die einzelnen Berufsbilder kennenzulernen. Es gibt klassische Betriebsbesichtigungen, Vorträge in den Schulen, Unterstützung bei der Erstellung von Werkstücken oder auch unterschiedliche Workshops. „Die Angebote sind als solche nicht neu – allerdings wurden sie nur in seltenen Fällen offen kommuniziert. Das haben wir zum Anlass genommen und die Kooperationsangebote von 43 Unternehmen in einer hochwertigen Broschüre zusammengefasst“, erklärt Nathalie Roithinger, Geschäftsführerin von Lustenau Marketing.

An alle Schulen verteilt

Derzeit werden die Broschüren in allen Lustenauer Mittelschulen, dem Gymnasium, der HAK/HAS und an ausgewählten Schulen in der Umgebung verteilt. Alle teilnehmenden Unternehmen werden mit Bildern, Beschreibung und Ansprechpersonen präsentiert. Kernstück sind aber die in den Betrieben angebotenen Module. Lehrerinnen und Lehrer sind eingeladen, sich direkt mit den Verantwortlichen der Unternehmen in Verbindung zu setzen und die Aktivitäten individuell abzusprechen. Kosten entstehen für die Schüler dabei keine.

Keine schulischen Aktivitäten

„Das laufende Schuljahr ist besonders auch für den Schulbetrieb ein sehr herausforderndes. Viele berufsorientierende schulische Aktivitäten, die bisher selbstverständlich waren, sind gar nicht oder nur erschwert möglich. Gerade deshalb möchten wir den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern der Abschlussklassen die Chancen.Lust-Broschüre ans Herz legen. Viele Betriebe bieten individuell an die Covid-19-Situation angepasste Angebote an“, rät Theresia Schelling, Projektleiterin bei Lustenau Marketing.

„Die Angebote sind als solche nicht neu, wurden aber nur selten offen kommuniziert.“

Betriebe werben in Broschüre um Lehrlinge

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.