Harder Flüchtlinge suchen neue Bleibe

Vorarlberg / 13.11.2020 • 08:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hier wohnten rund 80 Flüchtlinge. Viele suchen nun ein neues Zuhause. <span class="copyright">VN/STEURER</span>
Hier wohnten rund 80 Flüchtlinge. Viele suchen nun ein neues Zuhause. VN/STEURER

Das Heim im Gasthof Löwen muss schließen.

Hard Es war abzusehen, seit geraumer Zeit ist es fix. Das Flüchtlingsheim in Hard wird geschlossen. Der Mietvertrag zwischen dem Land Vorarlberg und der Gemeinde Hard wird nicht verlängert. Zwar wäre es gesetzlich noch bis Ende Jahr möglich gewesen, aber nun ist bereits seit einigen Tagen Schluss, wie das Rote Kreuz als Betreiber des Heimes in den sozialen Medien bekannt gab.

Der Harder Bürgermeister Martin Staudinger bestätigt auf VN-Anfrage, dass nun noch einige Flüchtlinge eine neue Bleibe suchen. Er bittet darum, dass sich Menschen, die eine Wohnung zu vergeben haben, direkt beim Roten Kreuz melden. Es handelt sich dabei ausschließlich um Menschen mit positivem Asylbescheid. Die Mailadresse lautet: camp@v.roteskreuz.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.