Sind beim „Schnellen“ Kartenpunkte von Belang?

Vorarlberg / 13.11.2020 • 21:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzenberg, Mellau, Schnepfau und Schoppernau zählen zu den Orten im Bregenzerwald, in denen das Schnellen nach wie vor verbreitet ist. Die angeführten Regeln beschreiben, wie in Schwarzenberg seit Jahrzehnten gespielt wird.

Alle Spieler starten mit 20 Punkten. Wer diese im Laufe der Spielrunden als Erster auf null reduziert, ist Gewinner der Spielpartie. Da pro Spielrunde nur die Anzahl der Stiche gezählt wird, sind Kartenpunkte nicht von Belang.

Quelle: Günter Wohlgenannt: Jassen in Vorarlberg (Jetzt im Buchhandel erhältlich)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.