Coronavirus: Das ist die Lage in Vorarlbergs Krankenhäusern

Vorarlberg / 17.11.2020 • 12:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">symbolbild/afp</span>
symbolbild/afp

17 Covid-19-Erkrankte wurden gestern in Vorarlbergs Spitälern aufgenommen.

In Summe werden 192 Covid-19-Patienten stationär betreut, 279 der 432 Normalbetten sind für die Behandlung von Covid-19-Patienten noch verfügbar.

19 Personen konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Seit heute stehen 71 Betten zur intensivmedizinischen Behandlung von Patienten zur Verfügung. 39 Covid-19-Patienten müssen auf der Intensivstation behandelt werden.

Zusätzlich werden 16 Nicht-Covid-Patienten intensivmedizinisch betreut. Somit sind aktuell noch 16 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar.

In den Spitälern Vorarlbergs ist gestern niemand im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

119 Mitarbeitende sind Coro­na-positiv getestet, 100 sind zusätzlich in Quarantäne.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.