Herbstliche Windlichter basteln

Vorarlberg / 18.11.2020 • 17:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Zuerst zerschneidet oder zerreißt ihr das Seidenpapier (oder Transparentpapier) in viele kleine Schnipsel.

Zuerst zerschneidet oder zerreißt ihr das Seidenpapier (oder Transparentpapier) in viele kleine Schnipsel.

Aus alten Gläsern, Seidenpapier und Kleister entstehen bunte Windlichter.

Windlicht gegen den Herbstblues – gerade in der dunklen Jahreszeit sorgen farbenfrohe Herbstlichter für gemütliche Wohlfühlstimmung.

Material

leere, ausgewaschene Gläser
(z. B. Marmelade), Seidenpapier in herbstlichen Farben, Bastelkleister, Schere, Pinsel, Bastschnur, Wollfaden

Wählt am besten verschiedene, warme Herbsttöne aus.

Wählt am besten verschiedene, warme Herbsttöne aus.

Dann streicht ihr das Glas großzügig mit dem Bastelkleister ein.

Dann streicht ihr das Glas großzügig mit dem Bastelkleister ein.

Jetzt könnt ihr die Papierschnipsel nacheinander auf das Glas tupfen.

Jetzt könnt ihr die Papierschnipsel nacheinander auf das Glas tupfen.

Danach bestreicht ihr das Glas nochmal vorsichtig mit Bastelkleister.

Danach bestreicht ihr das Glas nochmal vorsichtig mit Bastelkleister.

Wenn alles getrocknet ist, könnt ihr das Glas noch mit Bast- oder Wollfaden verzieren.

Wenn alles getrocknet ist, könnt ihr das Glas noch mit Bast- oder Wollfaden verzieren.

Jetzt nur noch ein Tee- oder LED-Licht hineinstellen und den Lichtzauber genießen!

Jetzt nur noch ein Tee- oder LED-Licht hineinstellen und den Lichtzauber genießen!

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.