15 Millionen Euro neue Darlehen

Vorarlberg / 19.11.2020 • 17:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Die Pandemie reißt
ein großes Loch in die Stadtkasse. Neun Millionen Euro Mindereinnahmen sind zu befürchten, trug die Finanzreferentin, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, in der Stadtvertretung vor. Durch Verzicht auf Tilgungen habe man bereits gegengesteuert, dennoch bleibt ein Loch von fünf Millionen Euro. Um zudem geplante Grundankäufe tätigen zu können, nimmt die Stadt insgesamt 15 Millionen Euro neue Darlehen auf, wie das Stadtparlament am Dienstagabend einstimmig beschloss. VN-pes

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.