Glückliche Gewinnerin fährt jetzt elektrisch

Vorarlberg / 20.11.2020 • 18:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
15.000 Teilnehmer wollten den Hauptgewinn zum 75-Jahre-VN-Gewinnspiel haben, Beate Hofer hat ihn bekommen: Den Renault Zoe Life R110 Complete. VN/Paulitsch
15.000 Teilnehmer wollten den Hauptgewinn zum 75-Jahre-VN-Gewinnspiel haben, Beate Hofer hat ihn bekommen: Den Renault Zoe Life R110 Complete. VN/Paulitsch

Sulz Die Marktgemeinde Lustenau ist um ein E-Auto reicher. Genauer gesagt VN-Leserin Beate Hofer (44), denn die Lustenauerin darf ab sofort einen nigelnagelneuen Re­nault Zoe aus dem Autohaus Malin in Sulz ihr Eigen nennen. Die Kindergartenpädagogin steckt mitten in Vorbereitungen für den Corona-Lockdown als der Anruf kommt: Der Zufallsgenerator hat unter den knapp 15.000 Teilnehmern des großen VN-Geburtstagsquiz ihren Namen gezogen. „Ich bin nicht oft sprachlos, aber bei diesem Anruf war ich es“, erzählt sie. „Ich bin überglücklich, dass ich den Hauptpreis gewonnen habe. Erst langsam realisiere ich es“, strahlt die Kindergartenpädagogin, die in Begleitung von Mann Tino und Sohn Pascal zur offiziellen Übergabe des flotten Flitzers am Freitag nach Sulz gekommen ist. „Wir wollen mit der Verlosung eines Elektroautos auch ein klares Zeichen setzen“, gratuliert VN-Chefredakteur Gerold Riedmann der neuen Autobesitzerin bei der coronakonformen Gewinnübergabe. Die Highlights des neuen Renault Zoe im Wert von 30.630 Euro: bis zu 395 Kilometer Reichweite, mehr Leistung und Ladeflexibilität, neue Assistenzsysteme sowie ein markanteres Design.

Den weißen Straßenfeger fuhr übrigens Ehemann Tino von Sulz nach Lustenau: „Ich bin noch nie mit einem Automatikgetriebe gefahren und will das zuerst in Ruhe üben“, erklärt Beate Hofer mit einem Augenzwinkern.  

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.