Mit dem Einkauf Kinder in Afrika unterstützen

Vorarlberg / 20.11.2020 • 15:24 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Beliebt sind jedes Jahr die aus Hanf gemachten Krippentiere und -figuren
Beliebt sind jedes Jahr die aus Hanf gemachten Krippentiere und -figuren

„Wissen macht stark“ mit Onlineshop statt Marktstand.

Dornbirn Die Vorweihnachtszeit verbringt Natalie Moosmann traditionell auf dem Dornbirner Christkindlmarkt. An ihrem Stand verkauft sie dann bis Heiligabend allerlei Handgemachtes und -gebackenes sowie Produkte aus Afrika für ihren Verein „Wissen macht Stark“. Mit dem Erlös ermöglicht sie jungen Senegalesen in MBalling eine Schulbildung.

Vom Markt ins Internet

„Auch heuer waren unsere Bäckerinnen und Bastlerinnen wieder sehr fleißig und der Christkindlmarktstand hätte fantastisch ausgesehen. Damit die feinen Leckereien und das wunderschöne Kunsthandwerk dennoch glückliche Abnehmer finden, bieten wir unser ganzes Christkindlmarkt-Sortiment nun online an“, erzählt Natalie Moosmann. Nach der Absage des Christkindlmarkts hatte sie ursprünglich geplant, die Waren in ihrem kleinen Lädele „Namamo“ im Wallenmahd zu verkaufen.

Da dies aufgrund des Lockdowns nicht möglich ist, hat sie gemeinsam mit ihrem ehrenamtlichen Team kurzerhand einen Onlineshop mit Zustellservice geschaffen. Hier gibt es kulinarische Köstlichkeiten von der Mangomarmelade bis zu Bio-Apfel-Chips genauso wie handgemachte Unikate von Krippenfiguren bis zu Wollsocken. Auch Produkte aus aller Welt – vorwiegend aus Afrika – sind im Onlineshop erhältlich. „Ab sofort kann man wieder handgeflochtene Adventkränze bestellen, auch unsere legendären Keksspezialitäten sind demnächst verfügbar. Wer will, kann leere Keksdosen vorbeibringen – mit Name, Anschrift und Telefonnummer beschriftet – dann füllen wir diese. Zu den Highlights gehört auch heuer unser Senegal-Kalender mit vielen ausdrucksstarken Bildern und Sprüchen“, informiert Natalie Moosmann.

Hilfsprojekte unterstützen

Interessierte können im Online-Shop unter www.wissen-macht-stark.org/aktuelles/weihnachtsbasar-2020/ stöbern und die gewünschten Produkte online bestellen. Alternativ sind auch Bestellungen per Mail oder WhatsApp möglich. Die Waren werden von Moosmann und ihren Helfern zwischen Feldkirch und Bregenz vor die Tür geliefert. „Die meisten unserer geplanten Aktionen konnten heuer nicht stattfinden und daher brauchen wir die Spenden für unsere Hilfsprojekte im Senegal jetzt besonders dringend“, hofft Moosmann auf gute Geschäfte. lcf

Natalie Moosmann und ihr Verein unterstützen Kinder im Senegal unter anderem mit Schulsachen.lcf (2)
Natalie Moosmann und ihr Verein unterstützen Kinder im Senegal unter anderem mit Schulsachen.lcf (2)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.