Zentralmatura 2021 beginnt erst am 20. Mai

Vorarlberg / 27.11.2020 • 19:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Auch 2021 wird es aufgrund der Coronapandemie Erleichterungen bei der Zentralmatura geben. Die schriftliche Prüfung wird um rund zweieinhalb Wochen nach hinten verschoben und beginnt erst am 20. Mai. Außerdem können die Themenbereiche bei der mündlichen Matura gekürzt werden, die Präsentation der vorwissenschaftlichen Arbeiten oder Diplomarbeiten ist freiwillig. Wie schon im September angekündigt wird auch die Jahresnote in die Maturanote einbezogen.

Der Auftakt findet mit der Deutsch-Zentralmatura am 20. Mai statt, am 21. Mai folgt Mathe, am 25. Mai Spanisch sowie Muttersprachenmatura in den Volksgruppensprachen, am 26. Mai Englisch, am 27. Mai Latein und Griechisch, am 28. Mai Französisch und am 31. Mai Italienisch. Am 7. Juni beginnt die mündliche Matura.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.