Vorarlberg / 29.11.2020 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

In Großbritannien sieht das Konzept der Regierung von Premierminister Boris Johnson eine sogenannte „Christmas Bubble“ („Weihnachtsblase“) vor: Drei Haushalte dürfen demnach eine solche Blase bilden und sich über die Feiertage treffen. Das gilt für England, Schottland, Wales und Nordirland. Von 23. bis 27. Dezember werden auch die Reiseregeln zwischen den verschiedenen Landesteilen gelockert. England will Anfang Dezember wieder zu einem Warnstufen-System zurückkehren.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.