Vorarlberg / 29.11.2020 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

In Spanien sollen die Regionen selbst über die Maßnahmen entscheiden. Einige der 17 Regionen wollen über die Feiertage etwa Treffen von maximal sechs Personen zulassen, andere erwägen zehn. Größter Streitpunkt ist eine regionale Abriegelung, die unter anderem Madrid, Katalonien und Extremadura dringend vermeiden wollen. Vielerorts wurde der Ruf nach einheitlichen Regeln laut. Die Zentralregierung versprach, dass es keine 17 verschiedenen Weihnachten geben werde.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.