Bayern schärft ­Coronaregeln nach

Vorarlberg / 30.11.2020 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Heute, Dienstag, tritt die neue Infektionsschutzverordnung in Deutschland in Kraft. Und Bayern geht mit schärferen Regeln darüber hinaus. Das hat auch Folgen für den heimischen Tourismus. Denn wer von Bayern aus zu sportlichen oder touristischen Zwecken nach Österreich reist, muss bei seiner Rückkehr in Quarantäne. Ausnahmen für Aufenthalte im Rahmen des Grenzverkehrs mit Nachbarstaaten gelten nur noch, wenn der Auslandsaufenthalt einem triftigen Reisegrund dient, beruflich, schulisch, medizinisch, familiär oder Besorgungen des täglichen Bedarfs.

Deutschlandweit werden private Zusammenkünfte von zehn auf fünf Personen begrenzt. Der seit November geltende Teil-Lockdown wird bis 20. Dezember verlängert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.