Kathrin Stainer-Hämmerle

Kommentar

Kathrin Stainer-Hämmerle

Kontrollierte Macht

Vorarlberg / 23.02.2021 • 20:57 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Sebastian Kurz hat der Justiz ein großzügiges Angebot gemacht. So wirkt im ersten Moment die Bereitschaft des Bundeskanzlers, jederzeit im Fall Blümel auszusagen. Doch gleichzeitig kritisiert Kurz die Behörde, indem er von „unrichtigen Annahmen“ und „fehlerhaften Fakten“ schreibt. In einem offenen Brief übrigens, obwohl der Bundeskanzler die Absicht, sich öffentlich einzumischen, verneint.