Statements zu den Öffnungsschritten

Vorarlberg / 09.03.2021 • 22:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jetzt gibt es eine Lösung. Das ist ein wichtiger erster Schritt und ein mutiger Auftakt zu einer weiteren Öffnung, wenn die Inzidenzzahlen stimmen und alle die Regeln einhalten. Wir haben uns für die Gastronomie mehr erhofft, doch wichtig ist, dass es gelungen ist, in Vorarlberg als erstes Bundesland diesen wichtigen Schritt zu machen. Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler, Hotel Das Schiff, Hittisau

Jetzt gibt es eine Lösung. Das ist ein wichtiger erster Schritt und ein mutiger Auftakt zu einer weiteren Öffnung, wenn die Inzidenzzahlen stimmen und alle die Regeln einhalten. Wir haben uns für die Gastronomie mehr erhofft, doch wichtig ist, dass es gelungen ist, in Vorarlberg als erstes Bundesland diesen wichtigen Schritt zu machen. Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler, Hotel Das Schiff, Hittisau

Wir tragen da nun eine große Verantwortung. Wir müssen nun uns und unser Personal alle 48 Stunden testen, dass muss auch logistisch funktionieren. Ich kann wohl nur jeden zweiten Tisch belegen, obwohl ich extra Glaswände eingebaut habe. Ich freue mich natürlich auf meine Stammgäste, fürs Geld würde es sich nicht lohnen. Ich kann die Leute im Garten wenigstens weit streuen. Waltraud Waldner, Café Hecht

Wir tragen da nun eine große Verantwortung. Wir müssen nun uns und unser Personal alle 48 Stunden testen, dass muss auch logistisch funktionieren. Ich kann wohl nur jeden zweiten Tisch belegen, obwohl ich extra Glaswände eingebaut habe. Ich freue mich natürlich auf meine Stammgäste, fürs Geld würde es sich nicht lohnen. Ich kann die Leute im Garten wenigstens weit streuen. Waltraud Waldner, Café Hecht