Gschickt und gschwind zu sauberen Haltestellen

Vorarlberg / 22.03.2021 • 16:29 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Mitarbeiter der Caritas sorgen auch heuer wieder für saubere Bushaltestellen im Walgau.Caritas
Die Mitarbeiter der Caritas sorgen auch heuer wieder für saubere Bushaltestellen im Walgau.Caritas

Caritas-Mitarbeiter reinigen Walgauer Wartehäuschen.

Walgau Immer wieder finden Treffen der Walgauer Bauhofleiter statt, um in einem walgauweiten Austausch zu bleiben. Bei solchen Treffen werden gemeinsam konkrete Arbeitspakete geschnürt oder Anregungen gesammelt.

200 Bushaltestellen

So wurde 2019 die Idee, die Reinigung der Wartehäuschen der Walgauer Bushaltestellen als Kooperation zu starten, mit „Gschickt & Gschwind“ Realität: Diese Einrichtung der Caritas Vorarlberg startet mit Frühlingsbeginn wieder die Reinigungstätigkeiten der Bushaltestellen im Walgaugebiet. Insgesamt werden knapp 200 Bushaltestellen in den nächsten Monaten bis zum Herbst hin – teils zweimal – angefahren, gesäubert und in einen ordentlichen Zustand gebracht.

Diese Zusammenarbeit stellt für beide Seiten einen gemeinnützigen und gesellschaftlichen Gewinn dar. „Gschickt & Gschwind“ ist ein Betreuungs- und Ausbildungsort für Menschen mit einer Lern- bzw. psychischen Beeinträchtigung. „Wir sind das Sprungbrett für großteils junge Menschen auf ihrem Weg (zurück) in den Arbeitsmarkt“, so Raphael Barwart, der Leiter von Gschickt & Gschwind. Das Aufgabengebiet ist sehr groß. So werden neben vielerlei Dienstleistungsaufträgen von renommierten Betrieben auch private Anfragen und Kleinaufträge aller Art gerne übernommen.

Sinnvoll und sichtbar

Menschen mit einer Beeinträchtigung können sinnvolle Tätigkeiten und Lernprozesse erzielen. Nebenbei werden Menschen mit Handicaps „sichtbar“ gemacht und können Teilhabe am Arbeits- und Gesellschaftsleben erreichen. „Die Regio-Gemeinden unterstützen durch diese Möglichkeit einen bedeutenden, gesellschaftlichen Prozess der Normalität und Inklusion. Ein großes Dankeschön dafür von unserer Seite“, freut sich Barwart über die Kooperation.

Für die Caritas-Mitarbeiter heißt es nun aber wieder ran an die Arbeit, denn zahlreiche Walgauer Wartehäuschen warten auf ihren Frühjahrsputz.

„Wir sind das Sprungbrett für junge Menschen auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt.“

Die Mitarbeiter der Caritas sorgen auch heuer wieder für saubere Bushaltestellen im Walgau.Caritas
Die Mitarbeiter der Caritas sorgen auch heuer wieder für saubere Bushaltestellen im Walgau.Caritas

Weitere Anfragen können gerne an gschickt&gschwind@caritas.at gestellt werden.