Regenbogenfahne kehrt per Post nach Hohenems zurück

Vorarlberg / 31.03.2021 • 18:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Täter sieht in der Regenbogenfahne der Stadt primitiven Aktionismus und kritisiert pädophile Homosexuelle innerhalb der Kirchenstrukturen. <span class="copyright">Stadt Hohenems</span>
Der Täter sieht in der Regenbogenfahne der Stadt primitiven Aktionismus und kritisiert pädophile Homosexuelle innerhalb der Kirchenstrukturen. Stadt Hohenems

Der Täter schnitt die städtische Fahne als Zeichen seiner Ablehung von Kindesmissbrauch innerhalb der Kirche ab.