Vorarlberg live: Schifffahrt, Feuerwehr und Raiffeisen

Vorarlberg / 01.04.2021 • 16:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Vorarlberg live: Schifffahrt, Feuerwehr und Raiffeisen
Schifffahrt, Feuerwehr und Raiffeisen – Rupp, Österle und Hopfner im Gespräch um 17 Uhr.

Alexandro Rupp von Vorarlberg Lines, der neue Landesfeuerwehrinspektor Herbert Österle und der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, Wilfried Hopfner, heute um 17 Uhr in „Vorarlberg live“.

Schwarzach „Leinen Los!“, heißt es morgen, am Karfreitag, für Vorarlberg Lines. Die Schifffahrtssaison am Bodensee wird eröffnet. Aufgrund der Corona-Lage finden noch keine Linienfahrten statt, dafür werden aber Rundfahrten auf der österreichischen und Schweizer Seite angeboten. Wie Geschäftsführer Alexandro Rupp, trotz Gewinneinbußen von 51 Prozent im Jahr 2020, in die neue Saison blickt, erzählt er heute um 17 Uhr in „Vorarlberg live“.

Seit heute ist Herbert Österle der neue Landesfeuerwehrinspektor in Vorarlberg. Er trägt die Verantwortung für die rund 8000 Frauen und Männer der 124 Feuerwehren des Landes. Im „Vorarlberg live“-Interview spricht er darüber, welche Herausforderungen auf ihn warten und wie sein erster Arbeitstag gelaufen ist.

Die Raiffeisen-Bankengruppe setzt in Zukunft auf eine eigene Einlagensicherung. Sie verlässt die ESA (Einlagensicherung Austria), um in Zukunft nicht mehr für andere Banken aufkommen zu müssen. Wilfried Hopfner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, heute dazu im Gespräch mit VOL.AT-Chefredakteur Marc Springer.

Die Sendung „Vorarlberg live“ ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt.