Aus dem Polizeibericht

Vorarlberg / 14.04.2021 • 22:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Ölunfall auf der Raststätte

Hörbranz Offensichtlich aufgrund mangelnder Ladungssicherung kippte am Dienstag gegen 13.35 Uhr auf der Anfahrt zur Autobahn-Raststätte „Bodensee“ in Hörbranz eine auf einem Sattelzug geladene Laborpresse um. Als das Fahrzeug auf der Raststätte parkierte, lief eine zunächst unbekannte Flüssigkeit aus dem Tank der Laborpresse aus. Das Öl wurde von der Feuerwehr Hörbranz gebunden.

Ungebremst gegen stehende Kolonne

Dornbirn Auf der L 190 in Dornbirn Schwefel kam es am Mittwoch gegen 6.40 Uhr in Fahrtrichtung zum Kreisverkehr Dornbirn-Nord zu einem Auffahrunfall. Ein 22-jähriger Dornbirner war mit seinem Pkw in Richtung Kreisverkehr unterwegs gewesen. Laut Angaben von Zeugen fuhr er mit hoher Geschwindigkeit und ungebremst in die vor ihm stehende Kolonne. Durch die Wucht des Aufpralls wurden drei weitere Fahrzeuge vor ihm ineinandergeschoben. Weiters touchierte er noch einen rechts von ihm stehenden Sattelanhänger, ehe er zum Stillstand kam. Der Unfallverursacher wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.