Alpenverein macht gegen die Plastikflut mobil

Vorarlberg / 15.04.2021 • 18:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Alpenschutzverein für Vorarlberg setzt sich seit 50 Jahren gegen die Vermüllung ein. Alpenschutzverein
Der Alpenschutzverein für Vorarlberg setzt sich seit 50 Jahren gegen die Vermüllung ein. Alpenschutzverein

Dornbirn Der Vorarlberger Alpenschutzverein fordert die rasche und konsequente Einführung des vom Umweltministerium geplanten Drei-Punkte-Plans gegen die Plastikflut. Die Bilanzen der Aktion „Saubere Alpen saubere Gewässer“ machten deutlich, dass immer noch viel zu viel Abfall in der Natur landet, unterstreicht der erste Vorsitzende Franz Ströhle. “Der Alpenschutzverein stellt alljährlich Studenten an, die im Rahmen dieser Aktion beträchtliche Müllmengen einsammeln. Der sichtbare Abfall, großteils Plastik, ist aber nur die Spitze des Eisberges. Unzählige Tiere an Land und in den Gewässern kommen durch diesen Müll um oder werden krank“, unterstreicht er.