Feurige Spende

Vorarlberg / 15.04.2021 • 16:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marion Gohm vom gnuss-Team Saminapark und Anita Pfefferkorn vom Mobilen Hilfsdienst Frastanz bei der Spendenübergabe. <span class="copyright">Montiperle</span>
Marion Gohm vom gnuss-Team Saminapark und Anita Pfefferkorn vom Mobilen Hilfsdienst Frastanz bei der Spendenübergabe. Montiperle

Einnahmen aus “Funken to go” gingen an MoHi Frastanz.

Frastanz Als Marion Gohm im Februar mit der Idee „Funken to go“ auf die „Lehre im Walgau“ zuging, war Geschäftsführer Lukas Debortoli von der Wirtschaft im Walgau sofort Feuer und Flamme – im wahrsten Sinn des Wortes. Umgehend wurden Nägel mit Köpfen gemacht: In der Tischlerei Jussel bauten Lehrlinge der „Lehre im Walgau“ die kleinen Funken zusammen, die dann im gnuss-Laden verkauft wurden. Sehr rasch war das gesamte Kontingent ausverkauft, und viele Familien konnten ein privates Funkenwochenende mit einer kleinen Brauchtumsfeier erleben – und auf diese Weise sogar den MoHi Frastanz unterstützen. Denn der Reinerlös der Aktion „Funken to go“ wurde von Gohm stellvertretend für das gesamte gnuss-Team vom Saminapark an Anita Pfefferkorn vom Mobilen Hilfsdienst Frastanz übergeben. Diese bedankte sich herzlich für die wertvolle Unterstützung.