Hofsteig stimmt Ferienbetreuung ab

Vorarlberg / 19.04.2021 • 16:37 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
<p class="caption">Für den Sommer 2021 sind 85 Kinder im Alter von einem bis zehn Jahren zur Ferienbetreuung im Kinderhaus Kennelbach angemeldet. <span class="copyright">Kinderhaus</span></p><p class="caption"/>

Für den Sommer 2021 sind 85 Kinder im Alter von einem bis zehn Jahren zur Ferienbetreuung im Kinderhaus Kennelbach angemeldet. Kinderhaus

Kennelbach heuer erstmals mit eigener Schülerbetreuung im Kinderhaus.

KENNELBACH Die Ferienbetreuung in den Hofsteiggemeinden wird untereinander gut abgestimmt. Kennelbacher Volksschulkinder können heuer erstmals in der eigenen Gemeinde betreut werden.

Am 12. Juli 2021 startet die Sommerbetreuung in den Hofsteiggemeinden. Während der vergangenen Jahre konnten dank dieser Kooperation die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Kennelbach in den Sommerferien die Betreuung in Wolfurt besuchen. Im Rahmen der alterserweiterten Kinderbetreuung („Schüli“) ist es heuer erstmalig möglich, dass auch die Schulkinder in Kennelbach betreut werden können.

Durchgängige Betreuung

Kennelbach ermöglicht es so, im Kinderhaus durchgängig Betreuung für ein- bis zehnjährige Kinder anzubieten. Dafür sind heuer 85 Kinder angemeldet. Es soll für die Kinder eine unbeschwerte Zeit sein, in der sie ihre Ferien mit anderen Kindern zusammen genießen können. Die Betreuung erfolgt durch das Fachpersonal des Kinderhauses Kennelbach.

Gemeinden stimmen Themen ab

In den Hofsteiggemeinden Bildstein, Buch, Hard, Kennelbach, Lauterach, Schwarzach und Wolfurt werden zahlreiche Themen miteinander besprochen und abgestimmt. So regeln mehrere Verbände wie Wasserverbände, die Initiative „5 Gemeinden – 1 Fluss“, das gemeinsame Altstoffsammelzentrum oder die Parkgebührenverordnung wichtige infrastrukturelle Angebote für die Bevölkerung der beteiligten Gemeinden.

Dieses unkomplizierte Miteinander ermöglicht vieles, was für eine Gemeinde allein zu aufwendig oder zu teuer wäre. So begann auch die Hofsteig-Ferienbetreuung im Jahr 2007 durch diesen Zusammenschluss. Das erste Jahr startete mit insgesamt 15 Kindern an einem einzigen Standort, inzwischen finden in den meisten Gemeinden eigene Ferienbetreuungen statt. Das gilt auch für Kennelbach. Es blieb in all den Jahren nicht nur beim Thema Ferienbetreuung: Schon vor Jahren verständigten sich die Gemeinden auf gemeinsame Tarife. Die Betreuungs-Angebote wurden, soweit es Sinn machte, ähnlich strukturiert, die Koordination an den Standorten professionalisiert. Probleme und Ablauf waren Themen bei den regelmäßigen Treffen. AJK

<p class="caption">Für den Sommer 2021 sind 85 Kinder im Alter von einem bis zehn Jahren zur Ferienbetreuung im Kinderhaus Kennelbach angemeldet. <span class="copyright">Kinderhaus</span></p><p class="caption"/>

Für den Sommer 2021 sind 85 Kinder im Alter von einem bis zehn Jahren zur Ferienbetreuung im Kinderhaus Kennelbach angemeldet. Kinderhaus