Topfensoufflé mit Rhabarberkompott

Vorarlberg / 19.04.2021 • 18:19 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Köstliches Dessert: Topfensoufflé mit selbstgemachtem Rhabarberkompott.Frederick Sams, Der Fritz Grafik & Fotografie e.U.
Köstliches Dessert: Topfensoufflé mit selbstgemachtem Rhabarberkompott.Frederick Sams, Der Fritz Grafik & Fotografie e.U.

Zutaten für 4 Personen

1 EL Butter

2 EL Zucker

3 Eier

200 g Topfen

1 TL Zitronenabrieb

1 TL Orangenabrieb

Mark einer 1/2 Vanilleschote

40 g Zucker

Rhabarberkompott:

500 g Rhabarber

1 l Wasser

200 g Zucker

1 TL Maisstärke

Vanillesauce:

125 ml Milch

125 ml Sahne

40 g Zucker

1 Vanilleschote

1 EL Rum

2 Eigelb

Zubereitung

Für das Kompott zuerst den Rhabarber schälen. Für den Rhabarberfond einen Liter Wasser erhitzen. Die Rhabarberschalen darin zwei Minuten leicht köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und zehn Minuten ziehen lassen. Abseihen. Rhabarberstangen in ca. 1 cm große Stücke schneiden und mit dem Zucker vermischen. Etwa eine Stunde ziehen lassen. Etwas kalten Fond mit der Maisstärke verrühren. Den restlichen Fond aufkochen und die angerührte Stärke hinzugeben. Ein bis zwei Minuten kochen lassen, dann den gezuckerten Rhabarber dazugeben. Kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Für das Soufflé den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Eine flache Auflaufform oder Fettpfanne mit Wasser befüllen und im Ofen miterhitzen. Vier kleine Souffléformen mit Butter bestreichen und anschließenD mit Zucker ausstreuen. Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Topfen, Zitronen- und Orangenabrieb sowie Vanillemark gut verrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen, unter ständigem Weiterschlagen den Zucker einrieseln lassen. Eischnee vorsichtig unter die Topfenmasse heben und in die Formen füllen. Formen ins Wasserbad stellen und im Ofen etwa acht bis zehn Minuten backen.

Für die Vanillesauce Milch, Sahne, Zucker und Vanillemark aufkochen. Vom Herd nehmen und den Rum dazugeben. Die Eigelbe mit einem Stabmixer in die heiße Flüssigkeit einarbeiten. Die Sauce darf dann nicht mehr kochen, da sonst das Ei stockt. Die Soufflés aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Rhabarberkompott und der Vanillesauce anrichten.

Topfensoufflé mit Rhabarberkompott
Köstliches Dessert: Topfensoufflé mit selbstgemachtem Rhabarberkompott.Frederick Sams, Der Fritz Grafik & Fotografie e.U.
Köstliches Dessert: Topfensoufflé mit selbstgemachtem Rhabarberkompott.Frederick Sams, Der Fritz Grafik & Fotografie e.U.

Frisch gekocht

Dominic Mayer Das heutige Gericht präsentiert Ihnen Dominic Mayer vom Hörnlingen in Rankweil. Gekocht wird bei ihm nur mit dem, was es gerade gibt, und das von Blatt bis Wurzel und von Schnauze bis

Schwanzspitze.