Doppelter Heimsieg für Dornbirn Indians

Vorarlberg / 20.04.2021 • 16:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Pitcher Locky Southee machte es den Gäste-Battern schwer. cth
Pitcher Locky Southee machte es den Gäste-Battern schwer. cth

Baseballer schlugen Gäste aus Niederösterreich in Serie.

Dornbirn Bei widrigen Wetterverhältnissen trafen am vergangenen Wochenende die Baseballer der Dornbirn Indians und der Schwechat Blue Bats erstmals seit 2009 wieder aufeinander. Es waren die Niederösterreicher, welche in beiden Spielen zuerst „Runs scoren“ und damit punkten konnten, aber letztlich in beiden Spielen zusehen mussten, wie die Indians die Führung übernahmen und am Ende einen glatten Sieg der Serie sicherstellten.

Die Indians hatten keinen guten Start in den Tag. Nach zwei Fehlern der Indians-Verteidigung lagen die Gäste aus Schwechat schnell in Führung. Die Dornbirner ließen die Köpfe aber nicht hängen, glichen im zweiten Inning aus und gingen wenig später auch in Führung. Bis auf eine kurze erneute Schwächephase der Indians im siebten Inning war der Heimsieg der Dornbirner nie in Gefahr.

Southee und Williams überzeugten

Spiel 2 stand dann ganz im Zeichen der beiden US-Wurfleute Locky Southee und Tyler Williams. Beide Pitcher dominierten die gegnerischen Schlagmänner nach Belieben. Wie bereits im ersten Spiel waren es auch dieses Mal die Blue Bats, die für den ersten Run (Punktgewinn) des Spiels sorgten. Im vierten Inning konnten sie nach Unsicherheiten der Indians- Verteidigung erstmals anschreiben und im sechsten Inning unter ähnlichen Umständen erhöhen.

Am Ende hieß der Spielstand 3:1 für das Team aus Dornbirn. Mann des Spieles war Neuzugang Locky Southee. cth