Erholsames Eisenbahnerviertel

Vorarlberg / 21.04.2021 • 18:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Stadtteil Mokry zwischen Bahnhof und Ill mit Blick Richtung Bludenz.Stadtarchiv
Der Stadtteil Mokry zwischen Bahnhof und Ill mit Blick Richtung Bludenz.Stadtarchiv

Der einstige Naturpark zwischen Ill und Bahnhof wurde nach dem Ersten Weltkrieg mit einer Wohnsiedlung bebaut.

Bludenz Die Mokrystraße befindet sich im Stadtgebiet südlich des Bahnhofs am Unteren Illrain. Dieser Stadtbereich wird allgemein als Mokry bezeichnet. Namenspatron ist der Eisenbahner Robert Mokry (1847-1932).

Enormer Bevölkerungsanstieg

Durch den Bau der Arlbergbahn und den großzügigen Ausbau des Bahnhofs kamen im späten 19. Jahrhundert immer mehr Eisenbahnbedienstete nach Bludenz. Durch den enormen Bevölkerungsanstieg entstand 1888 der Wunsch einer Deputation hier stationierter Maschinenführer, die Bahnhofsgegend etwas freundlicher zu gestalten. Ihr Ziel war es, in der Bludenzer Au, also zwischen der Ill und den Bahnhofsanlagen, eine kleine Naturlandschaft mit einigen Wegen und Bänken zu errichten, um sich von den harten Ausbildungs- und Arbeitsstunden zu erholen. Treibende Kraft hinter diesem Naturpark war der Maschinenführer Robert Mokry. Nachdem die Landschaft mehrere Jahre naturbelassen wurde, kam es nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, erneut auf Initiative der Eisenbahner, zur Errichtung einer Wohnsiedlung für die Arbeiter in eben diesem Stadtteil.

Namensgebung zu Lebzeiten

Zu dieser Zeit wurde auch die Benennung von Straßen in Bludenz immer mehr zum Thema und so erschien es passend, die Hauptstraße durch dieses Gebiet als Mokrystraße zu bezeichnen. Diese Benennung hat unter den 145 Bludenzer Straßen ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. Sie ist derzeit die einzige, die bereits zu Lebzeiten der im Namen verewigten Person, nämlich im Jänner 1924, benannt wurde. Für die Benennung bedankte sich Mokry, der zu diesem Zeitpunkt in Salzburg im Ruhestand lebte, in einem Schreiben bei den Verantwortlichen der Stadt Bludenz. SES

Bauarbeiten in der Mokry während der frühen Zwischenkriegszeit.Nachlass Wieser
Bauarbeiten in der Mokry während der frühen Zwischenkriegszeit.Nachlass Wieser